AfD: Weidel beschäftigte "schwarz" Flüchtling im Haushalt

Alice Weidel, wegen des Wahlkampfes für die rechtspopulistische AfD gerade sehr präsent in den Medien, beschäftigte in ihrem Privatanwesen in Biel (Schweiz) unter anderem eine aus Syrien geflohene Frau und das, ohne Steuern oder andere Abgaben zu zahlen.

Recherchen der "Zeit" brachten dies Zutage. Die beschäftigte Frau wurde bar bezahlt, es wurde der landestypische Stundenlohn von 25 SFR/Stunde bezahlt.

Weidel wohnt mit ihrer Lebenspartnerin, einer Schweizerin die aus Sri Lanka stammt, in Biel/Schweiz. Ihren "Meldewohnsitz" hat Frau Weidel in Überlingen am Bodensee.

Datum: 13.09.2017 | 17:03

Webreporter: slick180

Quelle: zeit.de
  • Kommentare (56)