Nach nordkoreanischem Atomtest: Radioaktives Xenon in Südkorea gemessen

Nordkorea hat Anfang September eine Wasserstoffbombe getestet und dies zeigt nun offenbar Folgen.

An mehreren Messpunkten in Südkorea wurde radioaktives Xenon festgestellt, welches nicht aus natürlichen Quellen stamme. Die Xenon-133-Isotope stammen laut Südkorea aus Nordkorea.

Xenon ist ein farbloses Gas, welches zum Beispiel bei der Leuchtmittelproduktion verwendet wird.

Datum: 13.09.2017 | 14:14

Webreporter: tante_mathilda

Quelle: n-tv.de