Privatinsel von Milliardär Richard Branson durch Hurrikan komplett zerstört

Vor vier Jahren kaufte sich der Milliardär Richard Branson in der Karibik eine Insel, die nun durch den Hurrikan "Irma" komplett zerstört wurde.

In den Sozialen Medien postete er Bilder, die zeigen, dass das einstige Paradies samt Villa nun verwüstet ist.

Branson will damit nicht für sich Mitleid erzeugen, sondern mit den Bildern die gewaltige Zerstörungskraft des Hurrikans demonstrieren und um Spenden für die ganze Region bitten.

Datum: 12.09.2017 | 12:41

Webreporter: tante_mathilda

Quelle: stern.de
  • Kommentare (11)