München: Mann verschaffte sich Zutritt in Haus von Weltmeister Jérôme Boateng

In das Münchner Haus von Weltmeister Jérôme Boateng wurde eingebrochen.

Der Vorfall ereignete sich nachts, die Polizei kam kurz darauf an und konnte den Mann in die Flucht schlagen.

Der FC Bayern-Spieler soll sich zu dem Zeitpunkt auch im Haus befunden haben und ein Familienmitglied wurde durch den Einbruch wach.

Datum: 12.09.2017 | 10:58

Webreporter: mozzer

Quelle: t-online.de
  • Kommentare (2)