"Warum bin ich Blitzableiter für so viel Wut?": Kritik an Hillary-Clinton-Buch

Die ehemalige US-Präsidentschaftsbewerberin Hillary Clinton veröffentlicht heute ihr Buch über den verlorenen Wahlkampf: Der Erscheinungstermin angesichts der aktuellen Hurrikans und auch der Inhalt von "What Happened" sorgen für viel Kritik.

Nicht nur die Republikaner sind empört, auch aus den eigenen Reihen der Demokraten ist Kritik zu hören: Clinton schade der Partei, indem sie nur auf ihre Vergangenheit blicke.

Clinton selbst kann die Aufregung nicht verstehen. "Warum bin ich nur der Blitzableiter für so viel Wut?", fragt sie trotzig in ihrem Buch. "Ich musste mir das einfach von der Seele schreiben."

Datum: 12.09.2017 | 10:16

Webreporter: mozzer

Quelle: spiegel.de
  • Kommentare (2)