Bielefeld: Polizei entdeckt Einbrecher bei Hausdurchsuchung unter der Matratze

In Bielefeld hat die Polizei bei einer Hausdurchsuchung bei der Adresse eines gesuchten Einbrechers den Tatverdächtigen in einem wenig geglückten Versteck gefunden.

Seine Ehefrau sagte den Beamten, ihr Mann sei nicht zu Hause, doch diese sahen eine "ungewöhnliche Wölbung" im Bett.

Der Mann hatte sich zwischen Matratze und Lattenros versteckt und wurde verhaftet. Dazu fand die Polizei Schmuck, ein Handy und ein Laptop - alles Diebesgut.

Datum: 11.09.2017 | 15:43

Webreporter: mozzer

Quelle: n-tv.de
  • Kommentare (2)