Indien: 13-jähriger Vergewaltigter wird von Gericht Abtreibung erlaubt

Das indische Gesetz erlaubt keine Abtreibungen nach der 20. Schwangerschaftswoche, doch nun wurde im Fall einer vergewaltigten 13-Jährigen eine Ausnahme gemacht.

Der Oberste Gerichtshof in Indien erlaubt dem Mädchen einen Schwangerschaftsabbruch in der 32. Woche, eine Geburt würde dem Kind nur "Trauma und Qualen" bringen.

Ein Kollege ihres Vaters wird verdächtigt, sie missbraucht zu haben.

Datum: 07.09.2017 | 11:33

Webreporter: tante_mathilda

Quelle: derstandard.at
  • Kommentare (5)