Chemnitz: Mann verging sich auf Spielplatz an zwei kleinen Mädchen

Am vergangenen Samstagnachmittag hat sich ein 25-jähriger Mann aus Afghanistan auf einem Spielplatz in Chemnitz zwei kleinen Mädchen vergangen, sechs und neun Jahre alt.

Nach Polizeiangaben drängte er die Kinder dazu, ihn zu küssen, dabei machte er auch noch Selfies mit seinem Smartphone. Doch als der Vater eines der Mädchen den Vorgang bemerke, flüchtete der Flüchtling umgehend.

Der Vater alarmiere aber auch umgehend die Polizei, die war sehr schnell vor Ort und konnte den mutmaßlichen Sexualstraftäter festnehmen. Gegen ihn wird nun wegen des sexuellen Missbrauchs von Kindern ermittelt.

Datum: 04.09.2017 | 09:54

Webreporter: Kamimaze

Quelle: tag24.de
  • Kommentare (22)