Nordrhein-Westfalen: Kreis Unna - ICE kracht in PKW, ein Toter

In der Nähe von Unna ist ein ICE mit einem PKW kollidiert. Der 79-jährige Autofahrer starb dabei, wie die Polizei mitteilte.

Der ICE war auf dem Weg von Berlin nach Köln. Das Auto wurde auf einem Bahnübergang in der Gemeinde Bönen vom Zug erfasst und in eine Böschung geschleudert. Die rund 250 Fahrgäste blieben unverletzt.

Die Unfallursache ist noch unklar. Der Übergang war mit Halbschranke und Blinklicht gesichert, hieß es bei der Bahn. Die Anlage sei funktionstüchtig gewesen.

Datum: 02.09.2017 | 22:21

Webreporter: marc01

Quelle: rtlnext.rtl.de
  • Kommentare (2)