Peine: Massenschlägerei wegen Foto von Mädchen auf Handy

Am Mittwoch gegen 13:30 Uhr gab es am Peiner Bahnhof eine Massenschlägerei zwischen ca. 20 Personen syrischer und libanesischer Herkunft.

Der Auslöser soll ein Foto eines Mädchens gewesen sein, das ein Syrer auf seinem Handy hatte. Weitere Hintergründe stehen noch nicht fest. Nach dem Eintreffen der Polizei flüchteten die Beteiligten. Einige Beteiligte konnten ermittelt werden, darunter auch polizeibekannte Täter.

Im Verlauf des Nachmittags versammelten sich immer wieder größere Gruppen der unterschiedlichen Nationalitäten in der Innenstadt. Die Polizei musste hier starke Präsenz zeigen, um eine erneute Eskalation zu verhindern.

Datum: 01.09.2017 | 21:13

Webreporter: sunny.crockett

Quelle: paz-online.de
  • Kommentare (19)