Indien: Randale nachdem ein Sekten-Guru wegen Vergewaltigung verurteilt wurde

In Indien kam es zu massiven Ausschreitungen, nachdem ein Sekten-Führer wegen Vergewaltigung zweier Frauen verurteilt wurde: Bei den Randalen starben 32 Menschen, an die 250 wurden verletzt.

An die 100.000 Anhänger der Sekte reisten zur Urteilsverkündung an und reagierten wütend auf diese.

Die Anhänger des Mannes, der sich selbst Heiliger Dr. Gurmeet Ram Rahim Singh Ji Insaan, attackierten Journalisten und die Polizei musste Wasserwerfer einsetzen.

Datum: 28.08.2017 | 10:57

Webreporter: mozzer

Quelle: bento.de
  • Kommentare (3)