Neue Nomenklatur bei Audi

Audi hat sich dazu entschlossen, eine weltweit einheitliche Nomenklatur für ihre Fahrzeuge festzulegen. Statt des Hubraums dient nun die Kilowatt-Leistung als Leistungsziffer.

In 5er Schritten wird gemessen. Beginnend bei "30" für Modelle, die zwischen 81 und 96 kW leisten. Topmodelle (über 400kW) erhalten die Ziffern "70". Als erstes Modell soll der A8 ein neues Typenschild erhalten. Bis Sommer 2018 will Audi die restlichen Baureihen umstellen.

Der Autobauer begründet dies folgendermaßen: "Mit der zunehmenden Relevanz alternativer Antriebstechnologien wird Hubraum als Leistungsmerkmal bei unseren Kunden an Bedeutung verlieren."

Datum: 24.08.2017 | 16:48

Webreporter: Ghost1

Quelle: autozeitung.de
  • Kommentare (13)