SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz fordert Abschaffung der Pkw-Maut

Die umstrittene Pkw-Maut ist zwar noch nicht eingeführt, aber für den SPD-Kanzlerkandidaten Martin Schulz ein neues Wahlkampfthema.

Sollte er Kanzler werden, würde er die Maut abschaffen, da diese sich nicht rechne.

Wenn Aufwand und Nutzen in keinem Verhältnis stünden, "muss sie abgeschafft werden. Genau das werde ich als Bundeskanzler tun", so Schulz: "Eigentlich will - außer der CSU - niemand diese Maut".

Datum: 24.08.2017 | 16:30

Webreporter: tante_mathilda

Quelle: spiegel.de
  • Kommentare (23)