Fußball: Cristiano Ronaldo nach Sperre - "Man wird mich niemals zu Fall bringen"

Fußballsuperstar Cristiano Ronaldo fühlt sich durch den spanischen Sportgerichtshof ungerecht behandelt, der seine Sperre für fünf Spiele bestätigte.

"Erneut eine unverständliche Entscheidung. Von Ungerechtigkeit zu Ungerechtigkeit, man wird mich aber niemals zu Fall bringen", so der 32-Jährige empört: "Ich werde wie immer gestärkt zurückkehren. Dank an alle, die mich unterstützt haben."

Der Real-Madrid-Spieler wurde gesperrt, weil er nach einer gelb-roten Karte den Schiedsrichter schubste.

Datum: 23.08.2017 | 11:13

Webreporter: mozzer

Quelle: sueddeutsche.de
  • Kommentare (6)