USA: Donald Trump ruft wegen "Opioid-Epidemie" nationalen Notstand aus

In den USA sind im Jahr 2016 an die 60.000 Menschen an einer Überdosis durch verschreibungspflichtige Schmerzmittel und Heroin gestorben.

US-Präsident Donald Trump reagiert nun auf diese "Opioid-Epidemie" mit der Ausrufung des nationalen Notstandes: "Es ist ein ernsthaftes Problem, das wir in dieser Art noch nie hatten. Wir werden viel Zeit, viel Aufwand und viel Geld in die Opioid-Krise investieren."

Wenn der Notstand ausgerufen wird, werden Mittel zum Kampf gegen das Problem freigegeben.

Datum: 11.08.2017 | 12:36

Webreporter: mozzer

Quelle: n-tv.de
  • Kommentare (7)