Bericht: Bundeswehr-Hubschrauber in Mali verlor bei Absturz seine Rotorblätter

In Mail ist ein deutscher Kampfhubschrauber abgestürzt und bei dem Unglück verloren zwei Bundeswehr-Soldaten, die an Bord waren, ihr Leben.

Laut ersten Ermittlungen verlor der Hubschrauber des Typs "Tiger" bei dem Absturz seine Rotorblätter, vorher verlief der Flug völlig unaufföällig.

"Nach bisherigen Erkenntnissen lösten sich, nachdem das Luftfahrzeug in den starken Sinkflug übergegangen war, vor dem Aufschlag Teile (...), darunter die Hauptrotorblätter", heißt es in einer Mitteilung an den Wehrausschuss des Bundestags.

Datum: 09.08.2017 | 11:09

Webreporter: mozzer

Quelle: t-online.de
  • Kommentare (8)