Angelina Jolie: Kritik wegen Kinder-Castings in Slums

Die US-amerikanischen Schauspielerin und mittlerweile auch Regisseurin Angelina Jolie wurde für ihre Methoden des Kinder-Castings zu ihrem neuen Film "First They Killed My Father" scharf kritisiert.

Kinder aus kambodschanischen Waisenhäusern und Slums, die für die Hauptrolle in Frage gekommen seien, habe man dazu verleitet, Geld von einem Tisch zu nehmen, nur um es ihnen später wieder abzunehmen - dabei habe man die Emotionen der Kinder beobachten wollen.

Jolie weist die Kritik allerdings zurück: "Die Andeutung, dass während des Castings den Kindern echtes Geld weggenommen wurde, ist falsch und erschütternd." Es soll sich um eine spätere Szene im Film handeln und es seien Ärzte und Vormunde vor Ort gewesen, um die Kinder emotional zu unterstützen.

Datum: 31.07.2017 | 13:07

Webreporter: milly26

Quelle: spiegel.de
  • Kommentare (1)