USA: Kurz nach Hirntumor-OP stimmt John McCain persönlich für Gesundheitsreform

Der US-Senat hat mit einer einzigen Stimme mehr knapp für die Gesundheitsreform gestimmt.

Extra angereist war auch der schwer krebskranke Senator John McCain mit sichtbarer Narbe im Gesicht nach seiner Hirntumor-OP: Der Republikaner stimmte mit Ja.

Mit der Abstimmung ist nun der Weg frei für ein neues Gesetzgebungsverfahren und die Rücknahme von "Obamacare".

Datum: 26.07.2017 | 09:47

Webreporter: mozzer

Quelle: spiegel.de
  • Kommentare (5)