Fußball: Sieben verschossene Elfmeter zwischen Real Madrid und Manchester United

Das Testspiel zwischen Real Madrid und Manchester United geriet eher unspektakulär und musste nach einem 1:1 Unentschieden im Elfmeterschießen entschieden werden.

Das Shootout war dann jedoch ungewöhnlich und sorgte sogar für Gelächter der Fans im Stadion, denn sie konnten gleich sieben verschossene Elfer bestaunen.

Am Ende gewann Manchester mit 2:1 im Elfmeterschießen, denn erst Henrich Mchitarjan gelang schließlich mit dem fünften Schuss der erste Treffer und Daley Blind schaffte den zweiten. Bei Real konnte nur Luis Miguel Quezada einen Elfer versenken.

Datum: 24.07.2017 | 10:09

Webreporter: mozzer

Quelle: spiegel.de
  • Kommentare (1)