Eskalation der Krise: Verhaftet Türkei bald Urlauber?

Nach Spanien und Italien ist die Türkei das beliebteste Urlaubsland der Deutschen. Doch wegen erhöhter Terrorgefahr gingen die Zahlen zuletzt deutlich zurück.

Das Auswärtige Amt warnt: "Personen, die aus privaten oder geschäftlichen Gründen in die Türkei reisen, wird zu erhöhter Vorsicht geraten." Viele befürchten, dass zu den neun inhftierten Deutschen mehr kommen könnten. Könnte es auch Urlauber treffen?

Es gilt, Gespräche über Politik zu vermeiden. Auch als politischer Aktivist oder Journalist ist Vorsicht geboten. Aßerdem sollte man sich in sogenannte Krisenvorsorgelisten eintragen.

Datum: 21.07.2017 | 08:27

Webreporter: senden

Quelle: bild.de
  • Kommentare (20)