Schorndorf: Gewalt gegen Polizei und sexuelle Übergriffe bei Volksfest

Im baden-württembergischen Schorndorf ist es bei einem Volksfest zu massiven Ausschreitungen gekommen, bei denen an die Tausend junge Menschen randalierten.

Es kam zu sexuellen Übergriffen und Gewalt gegen die Polizei, nachdem aus einer Gruppe heraus eine Flasche nach einem Festteilnehmer geworfen wurde. Als Tatverdächtiger wurde in diesem Fall ein Deutscher wegen gefährlichen Körperverletzung festgenommen.

Bei den Fällen von sexuellen Belästigungen wurden drei Asylbewerbern aus Afghanistan und ein Iraker als Verdächtige ermittelt. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern an.

Datum: 17.07.2017 | 11:37

Webreporter: mozzer

Quelle: welt.de
  • Kommentare (7)