Donald Trump glaubt, Wladimir Putin wollte Hillary Clinton als US-Präsidentin

Beim G20-Gipfel in Hamburg haben sich US-Präsident Donald Trump und sein russischer Amtskollege Wladimir Putin erstmals persönlich getroffen.

Laut Trump war die Begegnung "exzellent" und man habe sich "sehr gut verstanden".

Der Republikaner hob jedoch hervor, dass Putin sich seiner Ansicht nach lieber Hillary Clinton als amerikanische Staatschefin gewünscht habe. Er mache jedoch oft das Gegenteil von dem, was Putin favorisiere. Deshalb seine die Vorwürfe falsch, der Kreml habe Trump im Amt sehen wollen.

Datum: 13.07.2017 | 09:49

Webreporter: mozzer

Quelle: spiegel.de