Nintendo will weiterhin keine PC-Spiele entwickeln

Wird Nintendo in Zukunft auch für Windows-Computer entwickeln? Könnte ein neues "Zelda" oder "Super Mario" für den PC erscheinen? Die Top-Manager von Nintendo reagierten auf derartige Fragen bei einer Investoren-Konferenz.

Die Antwort darauf fiel schwammig aus und beinhaltete kein deutliches Nein - aber auch keine Zustimmung. Die Entscheider bei Nintendo verwiesen unter anderem darauf, dass die Konsole "Switch" sehr gut laufe.

Nintendo hatte sich in den letzten Jahren für den Smartphone- und Tablet-Markt geöffnet, indem es Spiele wie "Super Mario Run" fürs iPhone und iPad veröffentlichte.

Datum: 03.07.2017 | 18:27

Webreporter: blackinmind

Quelle: spielesnacks.de
  • Kommentare (5)