Gina-Lisa Lohfink musste sich wegen defekter Brustimplantate Not-OP unterziehen

Das Model Gina-Lisa Lohfink musste wegen starker Schmerzen in eine Klinik eingeliefert werden: Aus ihren Brustimplantaten trat offenbar Silikon aus.

Die 30-Jährige wurde dann notoperiert, der Eingriff verlief erfolgreich. Die Implantate seien von einem Arzt in Madrid eingesetzt worden, erklärt sie und hätten sich nach einer Weile verschoben.

Dennoch stand Lohfink große Ängste aus und sagt: "Ich hatte Angst um mein Leben".

Datum: 20.06.2017 | 18:45

Webreporter: tante_mathilda

Quelle: t-online.de
  • Kommentare (2)