Tennessee: Schülerin bekommt wegen Pizza Platz an Elite-Universität

Eigentlich hat Pizza-Konsum eher einen negativen Ruf, da das Gericht aufgrund des hohen Anteils von Fett, Käse und Weizen als nicht sehr gesund gilt. Für eine Schülerin aus Tennessee brachte Pizza allerdings nun positive Folgen.

Denn Carolina Williams schrieb einen Aufsatz über die Pizza von dem Lieferservice "Papa John" und wurde deswegen an der Elite-Universität Yale angenommen. Um sich bei der Uni zu bewerben, sollte man über etwas schreiben, was man liebt.

Bei Carolina war das eben Pizza. Sie schrieb darüber, dass das Essen mehr für sie sei als nur Nahrungsaufnahme. Das Bestellen gab ihr als Kind ein Gefühl des Erwachsenseins und auch heute noch von Unabhängigkeit, Trost und Freude. Die Mitarbeiter der Uni waren von dieser Ehrlichkeit begeistert.

Datum: 04.06.2017 | 16:26

Webreporter: WalterWhite

Quelle: bento.de
  • Kommentare (6)