Rad: Giro d´Italia-Führender muss wegen Magenproblemen während Etappe aufs Klo

Während der so genannten Königsetappe des Giro d´Italias musste der Gesamtführende Tom Dumoulin wegen anhaltender Magenprobleme dringend eine Toilettenpause einlegen.

Dies kostete den Niederländer viel Zeit und die Etrappe gewann sein Konkurrent Vincenzo Nibali.

"Ich musste stoppen, es ging nicht weiter. Dann habe ich beschlossen, weiter zu kämpfen", so Dumoulin zur entscheidenden Szene.

Datum: 24.05.2017 | 12:11

Webreporter: mozzer

Quelle: derstandard.at
  • Kommentare (1)