Charlie-Sheen-Effekt: Tausende ließen sich nach HIV-Outing testen

Laut einer Studie hat der Schauspieler Charlie Sheen mit seinem Outing, HIV-positiv zu sein, Tausende dazu motiviert, sich ebenfalls testen zu lassen.

Die Forscher sprechen von dem Charlie-Sheen-Effekt, der zudem zu Millionen Google-Abfragen zu dem Thema führte.

Der Effekt des Fernsehauftritts Sheens sei sieben Mal stärker gewesen als der des Welt-Aids-Tages, schreiben die Forscher um Jon-Patrick Allem von der University of Southern California.

Datum: 19.05.2017 | 11:35

Webreporter: mozzer

Quelle: spiegel.de
  • Kommentare (2)