Sexueller Missbrauch: Bill Cosby wird in Prozess nicht aussagen

Am 5. Juni beginnt der Prozess gegen den Schauspieler Bill Cosby wegen sexuellem Missbrauch in 50 Fällen.

Der Angeklagte kündigte an, sich während des Verfahrens nicht zu äußern. "Ich will nicht dasitzen und herausfinden, was ich glaube, was eine ehrliche Antwort ist", so der 79-Jährige in einem Interview mit dem US-Satellitenradio SiriusXM.

Cosby fürchtet durch die Öffentlichkeit eine Vorverurteilung und geht davon aus, freigesprochen zu werden.

Datum: 17.05.2017 | 11:48

Webreporter: mozzer

Quelle: t-online.de
  • Kommentare (1)