Über 70 Prozent der Diesel von Fahrverbot betroffen

Die kommenden Diesel-Fahrverbote betreffen offenbar über 70 Prozent der angemeldeten Diesel. Wenn Hamburg als erste Stadt das streckenweise Fahrverbot für die Selbstzünder einführt, werden 238.564 von 335.943 die Abschnitte nicht mehr durchfahren dürfen.

Auch die Stadt ist davon betroffen, so erfüllen 1611 von 2067 städtischen Diesel-Fahrzeugen nicht die Euro-6-Norm. Dazu zählen u.a. auch Polizei- oder Feuerwehrwagen. Die Umweltbehörde selbst dürfte sogar mit gar keinem ihrer Diesel mehr die Abschnitte passieren.

Das Fahrverbot in Hamburg gilt für ein 580 Meter langes Stück der Max-Brauer-Allee in Altona und für Lkw-Fahrer zusätzlich auf der Stresemannstraße (1720 Meter).

Datum: 16.05.2017 | 10:47

Webreporter: Ghost1

Quelle: autozeitung.de
  • Kommentare (19)