ESC: Mann, der nackten Hintern auf Bühne zeigte, droht Gefängnis

Beim gestrigen Eurovision Song Contest in Kiew kam es zum Eklat als ein Flitzer auf die Bühne gelangte und dort seinen nackten Hintern in die Kamera reckte.

Ordner zerrten den Mann, der mit einer australischen Flagge behangen war, von der Bühne und nun auch klar um wen es sich handelt: Den ehemaligen Journalisten Vitalii Sediuk.

Der Ukrainer ist als Promi-Stalker bereits weltweit bekannt, ihm droht nun eine Gefängnisstrafe. Sein Ex-Arbeitgeber, der ukrainische Fernsehsender 1+1, warf ihn vor drei Jahren raus, nachdem Sediuk in Cannes 2014 unter das Kleid von Schauspielerin America Ferrera gekrochen war.

Datum: 14.05.2017 | 17:49

Webreporter: tante_mathilda

Quelle: spiegel.de
  • Kommentare (2)