Österreich: Außenminister spricht sich für Neuwahlen aus

In Österreich trat diesen Mittwoch Vizekanzler und ÖVP-Chef Reinhold Mitterlehner zurück, weil es innerhalb der Koalition zwischen SPÖ und ÖVP zu große Differenzen gäbe.

Der österreichische Außenminister Sebastian Kurz von der ÖVP fordert nun Neuwahlen: "Ich bin mir bewusst, dass es viele anders sehen, aber ich persönlich glaube, dass vorgezogene Neuwahlen der richtige Weg wären".

Für eine Fortsetzung der Koalition mit den Sozialdemokraten habe er kein Mandat, so Kurz, der wahrscheinlich der neue Chef der ÖVP werden wird.

Datum: 12.05.2017 | 12:25

Webreporter: tante_mathilda

Quelle: spiegel.de