Lübeck: Verletzte nach Schlägerei vor einem Boxstudio

Vor dem Boxstudio "World of Punch" in Lübeck ist es am gestrigen Sonnabend zu schweren Auseinandersetzungen zwischen zwei größeren Personengruppen gekommen. Im Verlauf der Keilerei wurden mehrere Männer, auch durch Messerstiche, verletzt.

Einer Polizeisprecherin zufolge gilt ein Mitglied eines Boxvereines aus Hamburg-Altona als tatverdächtig. Wie die Polizei mitteilte, gingen die männlichen Randalierer auch mit Reizgas aufeinander los. Eine unmittelbar nach der Tat angesetzte Fahndung mit zwölf Polizeifahrzeugen blieb ohne Erfolg.

Zum Streit kam es, nachdem die Krawallmacher aus dem Boxstudio flogen, weil sie sich während einer Schweigeminute für kürzlich zu Tode gekommene Boxer unmanierlich verhielten.

Datum: 30.04.2017 | 19:42

Webreporter: Olli_Koenigs

Quelle: shz.de
  • Kommentare (2)