United Airlines einigt sich mit aus Maschine heraus gezerrtem Passagier gütlich

Die Fluggesellschaft United Airlines sorgte international für Empörung, weil von Sicherheitskräften ein Passagier in einer überbuchten Maschine gewaltsam heraus gezerrt wurde.

Der Mann klagte gegen die Airline und man einigte sich nun gütlich, indem man einen Vergleich schloss.

Im Rahmen des außergerichtlichen Kompromisses wurde vereinbart, dass Details dazu nicht öffentlich gemacht werden.

Datum: 28.04.2017 | 10:52

Webreporter: mozzer

Quelle: spiegel.de
  • Kommentare (4)