Letzte Hürde: Auch Bundesrat stimmt umstrittener Pkw-Maut zu

Nachdem der Bundestag die Einführung der Pkw-Maut beschlossen hatte, stimmte nun auch der Bundesrat dem Gesetzespaket zu.

Damit ist die letzte Hürde für die umstrittene Maut genommen, die nach einem Veto aus Brüssel noch mal abgeändert wurde.

Kritik wurde an der Benachteiligung von Fahrern aus dem Ausland laut, da nur Inländer für Mautzahlungen vollständig über eine geringere Kfz-Steuer entlastet werden sollen. Hier wurde nachgebessert, 2019 soll die Maut-Erhebung starten.

Datum: 31.03.2017 | 11:07

Webreporter: tante_mathilda

Quelle: spiegel.de
  • Kommentare (5)