Studie: In einem Schwimmbecken sind 75 Liter Urin

Laut einer Studie der kanadischen Universität Alberta ist das Wasser eines Schwimmbeckens nicht sonderlich hygienisch.

Die Wissenschaftler errechnet, dass sich 75 Liter Urin im Wasser befindet, bei einem kleinen Pool immerhin noch 30 Liter.

Zwar ist reiner Urin als steril zu betrachten, kombiniert mit den verschiedenen Chemikalien, die dem Wasser zugesetzt sind, bestehen jedoch dennoch gesundheitliche Bedenken.

Datum: 02.03.2017 | 10:19

Webreporter: tante_mathilda

Quelle: morgenpost.de
  • Kommentare (5)