US-Senator John McCain besuchte heimlich Syrien für neue Strategie gegen den IS

US-Senator John McCain hat letzte Woche heimlich dem Norden Syriens einen Besuch abgestattet.

Dort traf er sich mit stationierten amerikanischen Truppen, um einen neue Strategie gegen die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) zu besprechen.

Die Reise des Republikaners war offiziell abgesegnet. Bei dem Besuch wurde erörtert, wie man die Extremisten aus ihrem selbst erklärten Kalifat in Rakka hinausdrängen kann.

Datum: 23.02.2017 | 10:52

Webreporter: mozzer

Quelle: t-online.de
  • Kommentare (3)