Vereinigte Arabische Emirate verwarnen 46 Fußballer wegen "unethischen Frisuren"

Die Glaubenswächter in den Vereinigten Arabischen Emiraten haben 46 Fußballer wegen deren Frisuren verwarnt, die nicht religiösen Regeln entsprechen würden.

In der Arabian Gulf League kontrolliert der Schiedsrichter vor jedem Spiel, ob die Kicker eine "unethische und unislamische" Haarpracht tragen.

Betroffen von der Verwarnung ist auch der ghanaische Nationalspieler Asamoah Gyan, der sich nun neu frisieren muss.

Datum: 15.02.2017 | 13:50

Webreporter: mozzer

Quelle: focus.de
  • Kommentare (2)