Strafverfahren gegen AfD-Politiker wegen Alkohol am Steuer

Der AfD-Chef in Niedersachsen wurde mit seinem Wagen von der Polizei gestoppt und bei ihm wurden 0,6 Promille Alkohol festgestellt.

Da sich Armin Paul Hampel auffällig verhalten habe, wird gegen ihn nicht wegen einer Ordungswidrigkeit, sondern durch die Staatsanwaltschaft wegen einer Straftat ermittelt.

Der Vorfall ereignete sich bereits Mitte Januar nach dem Parteitag der AfD bei Sittensen, wie nun bekannt wurde.

Datum: 13.02.2017 | 13:13

Webreporter: tante_mathilda

Quelle: nwzonline.de
  • Kommentare (11)