Frankreich: Präsidentschaftskandidat kritisiert Merkel wegen Flüchtlingsvertrag

Der französische Präsidentschaftskandidat Macron hat Kanzlerin Merkel wegen des EU-Flüchtlingsabkommens mit der Türkei kritisiert.

Der Vertrag sei sehr schlecht, weil er im Alleingang und überhastet ausgehandelt wurde, sagte Macron der "Welt am Sonntag".

In der Vergangenheit hatte er Merkel noch für ihre Haltung in der Flüchtlingspolitik gelobt.

Datum: 14.01.2017 | 14:19

Webreporter: marc01

Quelle: google.de
  • Kommentare (6)