Weltwirtschaftsforum: Rückkehr des Nationalismus ist eins von fünf Kernproblemen

Für das Jahr 2017 hat das Weltwirtschaftsforum (WEF) fünf Gefahren genannt, eine davon ist laut den Experten die Rückkehr zum Nationalismus.

"Die am meisten beachteten Signale der Zerrissenheit kommen zwar aus westlichen Ländern", hieß es unter Verweis auf den künftigen US-Präsidenten Donald Trump: "Aber auf der ganzen Welt gibt es Beispiele einer heftigen Gegenbewegung gegen Teile des inländischen und internationalen Status quo."

Als weitere Kernprobleme neben dem Aufstieg von Populisten nannte das Wirtschaftsforum de wachsende soziale und wirtschaftliche Ungleichheit sowie Ängste durch Migration, der Klimawandel und Terroranschläge.

Datum: 11.01.2017 | 18:21

Webreporter: tante_mathilda

Quelle: spiegel.de
  • Kommentare (11)