Tschechien: Bürger sollen sich per Waffenerleichterung gegen Terror wehren

In Tschechien ist eine Verfassungsänderung geplant, wonach es Bürgern ermöglicht werden soll, sich selbst im Falle von Terroranschlägen selbst zu wehren.

Dazu soll das Waffengesetz gelockert werden, so dass die Bürger die "innere Sicherheit" wiederherstellen können, indem sie zum Beispiel selbst auf Terroristen schießen dürfen.

Laut dem Innenminister würde die Bevölkerung die Gesetzesänderung begrüßen. Sicherheitsexperten sehen den Plan sehr skeptisch.

Datum: 11.01.2017 | 11:57

Webreporter: tante_mathilda

Quelle: sueddeutsche.de
  • Kommentare (4)