Kultur-Posten in Kabinett: Sylvester Stallone lehnt Angebot von Donald Trump ab

Der gewählte US-Präsident Donald Trump wollte den Schauspieler Sylvester Stallone zum Chef der US-Kulturstiftung machen.

Doch der "Rocky"-Darsteller lehnte das Angebot nun dankend ab.

"Ich fühle mich sehr geschmeichelt, dass ich dafür vorgeschlagen wurde, beim National Endowment of the Arts mitzuarbeiten" so der 70-Jährige, er wolle sich aber lieber weiterhin um die Resozialisierung von US-Veteranen kümmern.

Datum: 21.12.2016 | 16:31

Webreporter: tante_mathilda

Quelle: monopol-magazin.de
  • Kommentare (3)