Berlin: In neuer BND-Zentrale tritt Gas aus

Im neuen Hauptquartier des Bundesnachrichtendienstes (BND) ist Gas ausgetreten und die Feuerwehr musste anrücken.

Man geht davon aus, dass die Batterie eines Notstromaggregats ausgelaufen sei, zu dem betroffenen Raum gibt es wohl noch keinen Zugang. Man sperrte die Zentrale und das angrenzende Ausbildungszentrum.

Die neue BND-Zentrale ist von Pannen verfolgt: Letztes Jahre wurde Absperrventile an mehreren Wasserleitungen von Unbekannten entfernen, die so für einen Millionenschaden sorgten.

Datum: 24.10.2016 | 13:59

Webreporter: mozzer

Quelle: spiegel.de
  • Kommentare (1)