James Franco soll Fotograf während Lana-Del-Rey-Konzert Kopfnuss verpasst haben

Der Schauspieler James Franco wird von einem Fotografen verklagt, den er während eines Konzertes der Sängerin Lana Del Rey attackiert haben soll.

David Tonnessen wirft Franco vor, ihm eine Kopfnuss in den Bauch verpasst zu haben. Seit dem Vorfall leide er unter einem permanenten Schaden und fordert nun Schmerzensgeld.

Franco habe den Angriff laut dem Fotografen sichtlich genossen und "gelächelt, sogar ziemlich dämonisch".

Datum: 18.10.2016 | 10:15

Webreporter: mozzer

Quelle: pitchfork.com
  • Kommentare (1)