Dachauer gewinnt erste Meisterschaft im Meerjungfrau-Schwimmen

In Suhl fand die 1. Deutschen Meisterschaft im Meerjungfrau-Schwimmen bei der sich der Dachauer Alexander Sengpiel durchsetzte.

Bei dem Sport müssen sich die Teilnehmer in einem langbeinigen Badekostüm und künstlicher Schwanzflosse so schnell wie möglich durch das Wasser schlängeln.

Laut dem 47-Jährigen ist dies eine absolut ernst zu nehmende Sportart: "Ja, unbedingt. Monoflossen-Schwimmen ist ja eigentlich ein Männersport. Deshalb finde ich es super, wenn sich diese Sportart auch bei Frauen und Mädchen durchsetzt".

Datum: 10.10.2016 | 10:49

Webreporter: mozzer

Quelle: sueddeutsche.de