Formel 1: Niki Lauda empfiehlt Max Verstappen "Psychiatrie"

Der Niederländer Max Verstappen gerät in der Formel 1 immer stärker wegen seiner aggressiven und gefährlichen Fahrweise in Kritik.

"Der Junge gehört in die Psychiatrie", so Experte Niki Lauda deutlich: "Ein junger Mann, der ein Jahrhunderttalent ist, muss seinen Kopf einschalten und darf andere nicht gefährden".

Der 18-Jährige versteht die Kritik indessen überhaupt nicht und sagt, er verteidige nur seine Position.

Datum: 29.08.2016 | 10:51

Webreporter: tante_mathilda

Quelle: t-online.de
  • Kommentare (7)