Gaza: World-Vision-Mitarbeiter soll Gelder an die Hamas weitergegeben haben

Der Leiter der Hilfsorganisation World-Vision in Gaza, soll Hilfsgelder an die Hamas weitergegeben haben.

Er soll seit dem Jahr 2010, als er die Stelle des Leiters der Hilfsorganisation Gaza antrat, jährlich 6,4 Millionen Euro, von den Geldern der Hilfsorganisation, an die Hamas weitergeleitet haben.

Es soll ein Schaden, von 45 Millionen Dollar entstanden sein. Jetzt ist der Leiter angeklagt worden. Die Hilfsorganisation World-Vision ist geschockt.

Datum: 05.08.2016 | 16:22

Webreporter: saxo

Quelle: sueddeutsche.de
  • Kommentare (3)