Israel/Hamas-Terror: Angehörige verklagen Facebook auf eine Milliarde Dollar

Angehörige der fünf Anschlagsopfer durch palästinensische Attentäter, die seit Juni 2014 einen US-Bürger und vier US-Israelis töteten, reichten am vergangenen Montag bei einem Gericht in New York (USA), im Namen der israelischen Organisation Schurat Hadin, eine Milliardenklage gegen Facebook ein.

Die Angehörigen fordern vom Konzern eine Milliarde Dollar (905 Millionen Euro), weil Facebook wissentlich der Hamas seine Plattform nutzen lasse und somit gegen die Antiterrorgesetzgebung der USA verstoße. "Einfach gesagt, nutzt Hamas Facebook als Werkzeug für Terrorismus", so in der Anklageschrift.

Facebook konnte die rund 60-seitige Klage, da dem Unternehmen noch keine Klageschrift vorlag, kommentieren, erklärte aber in allgemeiner Form, dass auf der Plattform kein Platz für Drohungen, Terrorismus oder Hassreden sei. Israel wird seit dem vergangenem Herbst von einer Gewaltwelle heimgesucht.

Datum: 15.07.2016 | 20:25

Webreporter: Silicon79

Quelle: welt.de
  • Kommentare (1)