Fußball: "Red Bull"-Salzburg-Spieler läuft in Trikot von RB Leipzig auf

Dem Spieler Andreas Ulmer des österreichischen Vereins Red Bull Salzburg ist in der Qualifikation zur Champions League gegen FK Liepaja eine kuriose Panne passiert.

In der Halbzeit musste der 30-Jährige offenbar das Trikot wechseln und lief auf dem Platz mit einem Trikot des Klubs RB Leipzig auf. Nach dem Spiel reagierte er humorvoll auf seine Fauxpas: "Aber mein Name steht schon hinten oben, oder?"

Die beiden Trikots waren bis auf das Wappensymbol identisch. Offenbar ist Ausrüster Nike hier ein Fehler unterlaufen, Salzburg will der Angelegenheit nun nachgehen.

Datum: 13.07.2016 | 17:16

Webreporter: mozzer

Quelle: n-tv.de
  • Kommentare (1)