"Call of Duty: Roman Wars": Activision lehnte römischen Ableger des Shooters ab

Activision hat sich zu dem Bericht einer englischsprachigen Internetseite geäußert, die berichtet hatte, dass ein Ableger des Shooters "Call of Duty" namens "Call of Duty: Roman Wars" geplant gewesen sein soll.

"Das Spielkonzept wurde von einem ehemaligen Mitarbeiter vorgeschlagen, als er noch Teil des Studios war, wurde aber weder ernsthaft in Erwägung gezogen, noch gab es eine Anfrage, das Konzept in die Prototyp-Phase übergehen zu lassen", so Activision.

"GamesRadar" hatte zuvor berichtet, dass Activision nicht abgeneigt gewesen sei, das Spiel zu entwickeln. Die Seite gelangte sogar an alte Prototype-Gameplay-Aufnahmen.

Datum: 09.07.2016 | 09:52

Webreporter: Borgir

Quelle: gamestar.de
  • Kommentare (1)